GB DE

Hotel Terminal
Theodor-Heuss-Straße 78
51149 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0) 2203 370 30
Fax.: +49 (0) 2203 370 39
Email senden



Hotel terms



Allgemeine Geschäfsbedingungen:

Anwendungsbereich
Dem Vertragsverhältnis liegen ausschließlich unsere AGB zugrunde. Eventuell be-stehende Gescnäftsbedingungen unseres Vertragspartners gelten nicht. Die AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen den Vertragsparteien, ohne daß es eines erneuten Hinweises auf die AGB bedarf.

Anreisezeit
Anreisezeit ist ab 14.00 Uhr. Gäste, die vor 14.00 Uhr eintreffen, werden ihr Zimmer so früh wie möglich beziehen können, müssen aber unter Umständen eine kurze Wartezeit in Kauf nehmen.

Abreisezeit
Abreisezeit ist 12.00 Uhr.

Optionen
Optionsdaten sind für beide Vertragspartner bindend. Das Hotel behält sich das Recht vor, im Falle einer nicht fristgerechten Wahrnehmung einer eingeräumten Option, die reservierten Zimmer und Funktionsräume anderweitig zu vermieten.

Preiserhöhungsvorbehalt
Leistungen und Tarife werden von den Direktionen frei festgelegt und können nach Vertragsabschluß dann modifiziert werden, wenn der Zeitraum zwischen Vertrags-abschluß und Erbringung der Leistungmehr als 120 Tage beträgt.

Wertgegenstände
Der Kunde oder Besucher trägt das alleinige Haftungsrisiko für Gegenstände oder Matefialien, die der in allgemein zugänglichen Räumen des Hotels, in den technischen Einrichtungen oder in Konferenzräumen des Hotels hinterlassen hat. Für Wertgegen-stände, die frei im Zimmer liegenbleiben, wird keine Haftung übernommen. Ein Hotelsafe steht an der Rezeption zur Verfügung.

Zimmerstornierungen
Eine Zimmerstornierung, auch teilweise, ist nur innerhalb von 31 Tagen vor der vereinbarten Anreise kostenfre Bei späterer Stornierung berechnet das Hotel 80% des Zimmerpreises, sofern nicht der Nachweis geführt wird, daß das Zimmer anderweitig vermietet werden konnte.

Zahlung der Rechnung
Die Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zahlbar. Nach Ablauf dieser Frist wird das Kundenkonto mit Verzugszinsen in Höhe von 1% pro Monat belastet. Der Kunde ist im Falle des Nachweises eines höheren Schadens durch das Hotel verpflichtet, diesen auszugleichen.

Leistungsvorbehalt
Das Hotel kann ohne Begründungjegliche Bestellnahme, jede Reservierung oder andere Leistung, die auszuführen oder fortzuführen ist, von der gesamten oder teilweisen Begleichung der Beträge abhängig machen, die ihm geschuldet werden, in Form von Anzahlung, Abschlagzahlung oder GesamtzahIung, selbst wenn diese alsVorleistung zu erbringen sind.

Nebenabreden, Schriftformklausel
Mündliche oder schriftliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt, für den Verzicht auf das Schrifterfordernis.

Gerichtsstand
Gerichtsstand für Vollkaufleute und für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluß desVertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Köln.

Ergänzende Geschäftsbedingungen...

...für Gruppen

Gruppenpreise gelten ab einer Mindestzahl von 15 Personen. Für eine Gruppe mit weniger als 15 Personen gelten die kommissionsfähigen offenen Preise nur Einzel-reisende.

'Reservierungen sind schriftlich zu bestätigen. Seriengruppen werden mit der Unterschrift eines Vertrages bestätigt. Punktuelle Gruppen werden 45 Tage vor Ankunft der Gruppe bestätigt. Die endgültige Namensliste der Mitglieder der jeweiligen Gruppe muß dem Hotel bis 14 Tage vor Ankunft mitgeteilt werden.

50% der Rechnungssumme fur die jeweilige Gruppe wird bei Unterschrift des Vertrages bezahlt. Die Anzahlung wird von der Schlußrechnung abgezogen. Desweiteren gilt, daß jede Reservierung erst nach Erhalt von 50% Anzahlung auf den Rechnungsbetrag vor Anreise der Gruppe als endgültig bestätigt gilt.

Die Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt zu begleichen. Nach Ablauf dieser Frist werden Verzugszinsen in Höhe von 1% pro Monat rur jeweils angefangene 30 Tage fällig. Das Hotel kann aber jederzeit ohne Begründung die Zahlung der Rechnung bei Abreise der Gruppe verlangen.

Alle neben den üblichen Vertragsleistungen bestehenden Kosten, wie Telefon, Bar, etc., soweit es im Vertrag nicht anders geregelt ist, sind bei Abreise von jedem Teilnehmer selbst zu zahlen. Der jeweilige Veranstalter haftet jedoch fur nicht geleistete Zahlungen.






Das Hotel Terminal in Köln in guter Erreichbarkeit der Kölnmesse, dem Schokoladenmuseum und dem kölner Dom ist ein:
Tagungshotel, Messehotel, Businesshotel, Flughafenhotel und Individualhotel.